zurück zur Natur,
zurück zu sich selbst.

Naturpark Rieserferner-Ahrn

Das Tauferer-Ahrntal wird begrenzt durch den Naturpark Rieserferner-Ahrn, dem größten Naturpark Südtirols. Sein Name geht auf den größten Gletscher des Parks, dem Rieserferner zurück. "Ferner" ist eine regionale Bezeichnung für Gletscher.

Im Jahr 1988 gegründet, gehört der Naturpark zu einer Gruppe von neun Naturschutzgebieten Südtirols. Die italienischen Naturparks dienen dazu, Natur und Kultur des Landes zu erhalten.

Seine beindruckende Flora und Fauna erstreckt sich über eine Gesamtfläche von 31.500 ha, darunter auch das Tauferer-Ahrntal.

Aus geologischer Sicht ist der Naturpark Rieserferner-Ahrn besonders interessant, da hier die afrikanische und die europäische Kontinentalplatte aufeinander treffen, welches auch die Auffaltung der Alpen zur Folge hatte.

Die höchsten Erhebungen des Parks sind die Dreiherrenspitze (3499 m) und die Rötspitze (3495 m). Direkt von Kasern aus erreichbar.